FA für MKG-Chirurgie, Plast. und ästh. Operationen, Implantologie (Master of Science)

Hautchirurgie, plastische

Im Bereich der Gesichtshaut können grundsätzlich alle Formen von Tumoren vorkommen. Gutartige genauso wie bösartige. Bei den bösartigen Tumo­ren der Gesichtshaut führen Experten dies unter anderem auf einen allzu sorg­losen Umgang mit der Sonnenstrahlung zurück.

Die Therapie von Tumorerkrankungen der Gesichtshaut besteht zum einen aus der Resektion mit ausreichendem Sicherheitsabstand und zum anderen aus der plastischen Wiederherstellung der Tumorregion durch mehr oder weniger komplexe Verschiebungen der Gesichtshaut. In individueller Abstimmung wird bei uns mit dem Patienten abgesprochen, ob diese beiden Schritte in einer oder in zwei operativen Sitzungen durchgeführt werden sollen.